Kontakt

Kleine Bäder geschickt gestaltet

Beide Varianten weichen von der altbekannten eckigen Duschform ab und zeichnen sich durch ihre Rundung aus. Neben der ausgefallenen, ansprechenden Form bieten Rund- und Schneckendusche auch folgende praktischen Vorteile:

  • Eine Duschtür oder ein Vorhang wird nicht benötigt
  • Aufgrund der besonderen Form dringt kein Spritzwasser nach Außen
  • Die Bewegungsfreiheit während des Duschvergnügens ist enorm
  • Barrierefreier Zugang
  • Exakt gleichmäßig vorgegebene Gefälle
  • Das System ist zu 100% wasserdicht
  • Einfache und sichere Installation
  • Nutzung auch als Dampfsauna möglich
  • Zentrale oder seitliche Platzierung im Bad

Der Kern beider Varianten besteht aus mit Glasfasergewebe armiertem Polystyrol-Hartschaum und einer betonähnlichen, harten Beschichtung, welcher wasserundurchlässig, wärmedämmend und trotz seiner Leichtigkeit extrem stabil ist. Die Oberfläche eignet sich wunderbar für die Verkleidung mit Mosaikfliesen.

Eine Schneckendusche benötigt etwas mehr Platz (ca. 140 x 90 cm), was den Einsatz in kleineren Badezimmern daher eher ausschließt. Eine Runddusche hingegen findet mit einem Durchmesser von nur ca. 1 Meter auch in kleineren Bädern genügend Platz.

Beide Duschsysteme eignen sich für das Privatbad, für barrierefreie Wohnungen und auch für öffentliche Einrichtungen.

Sehen Sie hier einige Inspirationen von Schnecken- und Rundduschen:

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG