Kontakt

Wichtiges zur Treppensanierung

Eine Treppe stellt zu der heutigen Zeit nichtmehr nur ein Verbindungselement zweier Ebenen dar, sondern eigenet sich genauso gut als dekoratives Element zum Blickfang, sowohl im Außen-, als auch im Innenbereich. Viele tolle Materialien in unterschiedlichsten Ausprägungen stehen mittlerweile zur Verfügung, die für den Bau einer Treppe verwendet werden können.

Doch bei allen optischen Raffinessen steht die Sicherheit einer Treppenkonstruktion in jedem Fall an erster Stelle. Wir empfehlen daher immer, einen Fachmann zur Rate zu ziehen, ganz gleich, ob eine vorhandene Treppe saniert oder durch eine neue ersetzt werden soll.

Außentreppen nutzen sich im Bereich der Stufen und Trittkanten über viele Jahre hinweg ab. Zudem beeinträchtigen Wetterschwankungen, wie zum Beispiel starke Frostperioden den Zustand einer Außentreppe. Innentreppen hingegen sind von solchen klimatischen Veränderungen nicht betroffen, werden jedoch im Laufe der Zeit durch die Benutzung und Beanspruchung vieler Personen, verschiedener Formen von Schuhabsätzen und Reinigungsmitteln beansprucht.

Mit Hilfe der folgenden kleinen Checkliste können Sie schnell feststellen, ob Ihre Treppe eine Sanierung oder gar einen Austausch benötigt:

  • Ist das Treppenmaterial noch konstant fest oder sind Teile bereits verfault oder abgebröckelt?
  • Sitzen alle Stufen noch fest in ihrer Verankerung bzw. auf ihrem Unterbau?
  • Haben die Stufen sog. Laufstraßen, d.h. Mulden im Hauptgehbereich?
  • Sind alle Stufen noch waagerecht und eben?
  • Ist das Schrittmaß zwischen den einzelnen Stufen angenehm und trittsicher?

So überprüfen Sie das Schrittmaß: Das wissenschaftlich ermittelte Idealmaß (Schrittlänge) liegt bei 63 cm.

Beispiel:
Geschosshöhe hG = 2,45 m
Länge der Lauflinie lG = 4,50 m

Die Rechenformel lautet wie folgt:
2 x 2,45 m + 1 x 4,5 m = 9,4 m gesamte Strecke
940 cm ÷ 63 cm = 15 Auftritte (gerundet)

Selbstverständlich können geschickte Heimwerker kleine Sanierungsarbeiten selbstständig durchführen. Hat die Treppe jedoch eine marode Unterkonstruktion, so empfehlen wir dringend, die notwendigen Arbeiten aus Sicherheitsgründen von einer Fachfirma ausführen zu lassen.

Ein sehr dankbares, langlebiges und pflegeleichtes Material für den Treppenbelag ist die Fliese. Das Fliesen-Sortiment bietet zudem eine große Bandbreite an Farben und Strukturen, der Optik Ihrer Treppe sind dadurch nahezu keine Grenzen gesetzt. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich anhand konkreter Beispiele und Muster von uns inspirieren.

Wir überprüfen vor Ort den Zustand der vorhandenen Treppe oder die Gegebenheiten für einen Neubau. In manchen Fällen ist eine neue Treppe preisgünstiger als eine komplexe Sanierung. Wir beraten Sie umfassend über alle Möglichkeiten und erstellen einen Kostenvoranschlag. Die Umsetzung aller Arbeiten erfolgt sauber, zügig und fachgerecht und beinhaltet selbstverständlich auch alle Entsorgungsarbeiten. Wir kennen die betreffenden Verordnungen und arbeiten nach den handwerklichen DIN Normen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG