Kontakt

Drainagen schützen Balkon- und Terrassen­beläge vor Schäden

Stauwasser schädigt Beläge

Gutjahr Balkone und Terassen

Feuchtigkeit und Frost setzen Terrasse und Balkon im Winter arg zu. Insbesondere der Bodenbelag leidet unter Wind und Wetter. Die Folgen sind hässliche Ausblühungen in den Fugen, fleckige Natursteinoberflächen oder unebene, wackelnde Beläge. Was viele nicht wissen: Mit einer wirksamen Drainage, die unter dem Belag verlegt wird, lassen sich derartige Schäden von vornherein vermeiden.

Tatsächlich dringt Wasser über die Fugen in die Konstruktion ein. Ohne eine wirksame Drainage kann es anschließend nicht mehr abfließen und staut sich. Bei Erwärmung der Beläge wandert das Wasser über die Mörtelschichten wieder nach oben und nimmt dabei lösliche Kalke mit. Weiße Fugen und unansehnliche Feuchteflecken im Stein sind im Frühjahr für den Bauherren eine böse Überraschung.

Doch solche Schäden lassen sich vermeiden. Spezielle Flächendrainagen verhindern Schäden nachweislich. Es handelt sich dabei um Kunststofffolien, die unter den Belägen verlegt werden. Wasser, das über die Fugen eindringt, kann durch das unterseitige Kanalsystem der Drainage abfließen, ohne Schäden anzurichten. Wichtig ist dabei, die Drainage passend zum jeweiligen Belag auszuwählen. Ein fest verlegter Naturstein beispielsweise stellt andere Anforderungen an die Drainage als ein Belag, der lose verlegt ist. Ratsam ist auch, bei der Außenbelagssanierung einen Fachmann ins Vertrauen zu ziehen.

Quelle: GUTJAHR Systemtechnik GmbH

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG