Kontakt

Warm­wasser-Fuß­boden­heiz­system

Das dünnschichtige Trockenbausystem mit nur 30 mm Aufbauhöhe. Von kalten Füßen wärmstens empfohlen

Gutjahr Fußbodenheizung

Warmwasser-Fußbodenheizungen erfreuen sich stetig wachsender Nachfrage – gerade bei der Sanierung. Neben dem gehobenen Wohnkomfort, den eine solche Heizung bietet, ist sie auch eine energiesparende, zukunftsorientierte Wärmequelle. Und nebenbei steigt der Wert der Immobilie.

Warmwasser-Fußbodenheizung

Bildquelle: ©JASBA - Deutsche Steinzeug

Sechs gute Gründe für eine Fußboden­heizung

  1. Gleichmäßige Wärme
    Bei Fußbodenheizungen steigt die Wärme gleichmäßig vom Boden auf. Im Gegensatz zu konventionellen Heizungen findet daher keine starke Luftzirkulation statt; die Wärme ist genau dort, wo man sie braucht. Daher kann die Raumtemperatur um zwei bis drei Grad abgesenkt werden, ohne dass wir frieren. Barfuß laufen – auch im Winter. Fliesen und Naturstein leiten die Wärme am besten – und sind pflegeleicht.
  2. Senkt die Energiekosten
    Fußbodenheizungen zählen zu den Niedertemperatursystemen. Während klassische Heizkörper ca. 70° C Vorlauftemperatur benötigen, kommen Fußbodenheizungen mit der Hälfte aus. So lassen sich bis zu 20 % der Primärenergie sparen. Das spart nicht nur Heizkosten, sondern lohnt sich auch durch die staatlichen Förderprogramme für energieeffizientes Bauen.
  3. Mehr Raum zum Leben
    Fußbodenheizungen sind praktisch unsichtbar. Ohne störende Heizkörper und Rohre sind der Raumgestaltung kaum Grenzen gesetzt.
  4. Vorteilhaft bei Allergien
    Beheizte Fußböden entziehen Schimmelpilzen und Bakterien – vor allem Staubmilben – die Lebensgrundlage, die Feuchtigkeit. Wegen der geringen Luftzirkulation wirbeln bei Fußbodenheizungen kaum Staub und Allergene auf. Hausstaub-Allergiker und Asthmatiker können aufatmen.
  5. Optimal für Sanierungen
    Bei Sanierungen fehlt häufig die bei herkömmlichen Fußbodenheizungen erforderliche Aufbauhöhe. Die Lösung sind dünnschichtige, trocken verlegte Systeme, die ohne eine dicke Nass-Estrich-Schicht auskommen. Trocknungszeiten entfallen – das spart Zeit und Geld.
  6. Einfacher Einbau
    Moderne, trocken verlegte Systeme können direkt vom Fliesenleger einfach und sicher eingebaut werden.

GUTJAHR bietet die neue Generation der Trockenbau-Fußbodenheizungen

IndorTec Therm

Bei allen Vorteilen, die eine Warmwasser-Fußbodenheizung bietet, haben herkömmliche Systeme jedoch einen entscheidenden Nachteil. Sie erfordern Konstruktionshöhen bis zu 81 mm, die gerade in der Sanierung meist nicht vorhanden sind.

GUTJAHR setzt mit dem neu entwickelten und rundum geprüften IndorTec® THERM Komplettsystem neue Maßstäbe: Als Spezialist für konstruktive Problemlösungen bieten wir ein Warmwasser-Heizungssystem mit nur 30 mm Aufbauhöhe inkl. Dämmung an. Das Trockenbausystem gewährleistet einen schnellen und einfachen Einbau, denn aufwändige Arbeiten mit Estrich entfallen. Das spart Zeit und Kosten – und ist optimal für Bauherren, Architekten und Verarbeiter.

Quelle: GUTJAHR Systemtechnik GmbH

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG