Kontakt

Bodenabläufe für die Verbundabdichtung

Schlüter-Systems - Innovationen mit Profil

Zur Entwässerung von Fußbodenflächen bietet Schlüter®-Systems mit Schlüter®-KERDI-DRAIN ein spezieles Bodenablauf-Sortiment an, das einen sicheren Anschluss der KERDI / Verbundabdichtungsbahnen ermöglicht.

Neben der Linienentwässerung hat die zentrale Entwässerung nach wie vor ihre Berechtigung. Häufig ist sie die erste Wahl, wenn es darum geht, Duschanlagen barrierefrei gemäß den offiziellen Richtlinien auszuführen. Mit dem bewährten Ablaufprogramm Schlüter®-KERDI-DRAIN finden Sie für jede Situation den richtigen Ablauf und eine ansprechende Abdeckung. Und natürlich passende Schlüter®-KERDI-SHOWER Gefälle- und Ausgleichsboards für den einfachen Einbau.

Schlüter®-KERDI-DRAIN

Schlüter®-KERDI-DRAIN ist ein Bodenablaufsystem für den sicheren Anschluss an Verbundabdichtungen mit Schlüter®-KERDI oder sonstigen Verbundabdichtungssystemen. Die Abläufe sind modular aufgebaut und können für jede Anforderung individuell zusammengestellt werden. Unterschiedliche Rostdesigns können mit verschiedenen vertikalen oder horizontalen Ablaufgehäusen mit oder ohne Geruchsverschluss miteinander kombiniert werden.

Schlüter®-KERDI-DRAIN-BASE ist ein besonders niedrig aufgebauter Bodenablauf, geeignet zum Einbau in konventionell oder mit Schlüter®-KERDI-SHOWER Bodenelementen erstellte bodengleiche Duschen. Hinweis: Der Einbau von Schlüter®-KERDI-DRAIN ist auch in Holzkonstruktionen möglich.

Die Ablaufgehäuse werden aus hochschlagfestem Polypropylen (PP) gefertigt und bedürfen keiner besonderen Pflege oder Wartung. Oberflächen aus Edelstahl, die der Atmosphäre oder aggressiven Medien ausgesetzt sind, sollten periodisch unter Benutzung eines milden Reinigungsmittels gesäubert werden. Regelmäßiges Reinigen erhält nicht nur das saubere Erscheinungsbild des Edelstahls, sondern verringert auch die Korrosionsgefahr.

Für alle Reinigungsmittel gilt, dass sie frei von Salzsäure und Flusssäure sein müssen. Zur Reinigung des Ablaufgehäuses und der Entwässerungsrohre können der Edelstahlrost und der Geruchsverschluss entfernt werden.

Die Ablaufgehäuse, die Dünnbettaufsätze und die Abdeckungen sind für Flächen ohne Fahrverkehr, z. B. Nassräume in Wohnungen, Altenheimen, Hotels, Schulen, Reihenwasch- und Duschanlagen, auf Terrassen, Loggien und Balkone geeignet. Abläufe, die in frostgefährdeten Bereichen eingebaut werden, dürfen keinen Geruchsverschluss aufweisen. Wird jedoch ein Geruchsverschluss benötigt, ist ein solcher frostsicher an anderer Stelle, z.B. innerhalb von Gebäuden, vorzusehen.

Alle horizontalen Ablaufgehäuse mit Ausnahme von Schlüter®-KERDI-DRAIN-BASE verfügen über einen Zulauf und einen Ablauf. Der Zulauf ist werkseitig mit einer Kappe versehen. An diesem Zulauf kann z.B. ein Waschbecken angeschlossen werden, um eine regelmäßige Füllung des Geruchsverschlusses zu gewährleisten.

Schlüter - Bodenablauf
Schlüter - Bodenablauf

Abdichtung KERDI über KERDI-DRAIN und Entkopplungsmatte DITRA 25

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG